Header Logo
Wir schreiben das Jahr 1940. Deutsche Truppenverbände der Heeresgruppe A dringen weiter durch Belgien richtung Westen vor.
Der Widerstand bei der Überquerung des Albert Kanals war gering, sodass der Einnahme Hannuts nichts im Wege stehen sollte. Die Truppen nehmen Kurs auf den Fluss Dijle, welcher die letzte geografische Hürde im Vorsoß gen Frankreich sein sollte.

Jedoch weiss René Prioux, der Leiter des französichen Kavalleriekorps, dass die Gembloux Lücke eine Schwachstelle im Vormarsch deutscher Panzertruppen darstellen könnte. Eine etwa 33 Kilometer langer und hindernissarmer Landstreifen würde die deutschen Panzer verwundbar machen.
Prioux konzentriert seine Verbände bestehend aus 600 Panzern, darunter 239 Hotchkiss H-35 und 176 Somua S-35 sowie Aufklärungspanzer Renault AMR 35-ZT und 90 Spähpanzer Panhard 178.

Die Schlacht entbrennt beim Eintreffen der deutschen Verbände, überwiegend bestehend aus Panzer I und II, sowie wenigen Panzer III und IV.

Schnell wurde klar, dass vorallem der S-35 ein nahezu unüberwindbarer Gegner für die 20mm Kanonen der Panzer II war. Es gab zu Anfang große Verluste auf der Seite der Wehrmacht, welche in diesem Ausmaß und zu diesem Zeitpunkt des Krieges bereits auf die Moral der Soldaten schlug. Nur mit großer Not der unterlegenen deutschen Panzer konnte diese Schlacht bestritten werden.

Es ist eine der ersten schweren Panzerschlachten des II. Weltkrieges und ging in die Chroniken des Weltkrieges ein.


Zu Ehren der gefallenen Soldaten und diese, die tapfer für ihre Leben und diese ihrer Kameraden an Pfingsten 1940 zu Felde zogen, möchte ich den Vorschlag unterbreiten, den Pfingst-Event auf diesen geschichtsträchtigen Säulen zu fußen.

Unsere Recherchen haben ergeben, dass in den Tagen um den 13.05.1940 regnerisches Wetter in Mitteleuropa herrschte, weswegen die Wetterkonditionen entsprechend eingestellt werden.
Zudem War vorallem zu Beginn des 2. Weltkrieges Wolfram rar, weswegen die Panzergranate 40 (APCR) selten war und den Truppen so gut wie nie zur Verfügung stand. Deswegen darf diese Granate nicht ausgerüstet werden.
Weiter werden die Verhältnisse einiger Panzer bestimmt, in welchen die Fahrzeuge zu Felde gefahren werden sollen um die tatsächlich zum Einsatz gekommenen Stückzahlen zu simulieren, oder diesen nahe zu kommen.
Über Flugzeuge haben wir lange diskutiert, sind jedoch zu dem Schluss gekommen, dass ein CAS-Spam vermieden werden soll. Deswegen dürfen keine Flugzeuge ausgerüstet werden.

Datum: 18.05.2018, 20.00 Uhr
Map: Maginot Line
Modus: Conquest
Respawn: 3 Crews
Condotion: Light Rain
Teams: 2 Teams bis zu 32 Player
Team-Speak:

Es werden 2 Runden gespielt. Jedes Team hat einmal Franzosen, einmal Deutsche zu spielen.
Die Schlachtlänge wird auf 6 Stunden festgelegt, sodass nur der Ticketcount, oder der Verlust aller Fahrzeuge zu einem Sieg oder einer Niederlage führen.

Zugelassene Fahrzeuge:

Frankreich

Somua S 35
AMC 34 APX-1
AMC 34 APX-2
AMC 35
H 35

Der S-35 darf lediglich in einem Verhältnis zu den restlichen Panzern von 1:3 aufs Feld fahren.


Deutschland

Panzer II C
Panzer II F
Panzer II DAK
Panzer III B

Der Panzer III darf lediglich im Verhältnis 1:5 aufs Feld gefahren werden.

Restriktionen sind schlecht, oder gar nicht überprüfbar, weswegen wir an die Fairness jeden Spielers appellieren, die Vorgaben einzuhalten. Ob nun ein Panzer III, oder S35 mehr oder weniger auf dem Feld steht, soll dem Spiel keinen Abbruch tun, nur ein Spam der entsprechenden Fahrzeuge würde sowohl das Erlebnis trüben, als auch die Realitätsnähe torpedieren. Es geht bei diesem Event um das Erlebnis, - die typischen Begebenheiten und um das Miteinander. Der Sieg ist vollkommen zweitrangig.

Anmeldeschluss ist der 18.05.2018, 14.00 Uhr.
Die Teams werden gleichmäßig verteilt. Freie Spieler sind willkommen und eine Clan-/Einheitszugehörigkeit ist nicht notwendig.

Meldet Euch jetzt in folgendem Thread zum Event an. Bitte vergesst nicht euren Ingame-Namen anzugeben, damit ihr gefunden werden könnt.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und einen schönen gemeinsamen Event.

o7, die Just 4 Fun Community

Kommentare powered by CComment